Vom Künstler zum Kurator


Die Teilnehmerinnen des Projektes sollen sich mit Konzepten, Methoden und Medien des Ausstellens auseinandersetzen. In gemeinsamer anwendungsorientierte Projektarbeit (Recherche, Konzeption, Organisation und Vermittlung) sollen kuratorische Projekte entwickelt und realsiert werden. In den Räumen der Galerie R31 entsteht eine Modellsituation, die das Erproben der kuratorischen Praxis und Reflexion darüber ermöglicht. In kooperativer interdisziplinärer Arbeitsweise werden Möglichkeiten zur Präsentation von Kunst oder anderen kulturellen Werken geschaffen.
Die Projektteilnehmerinnen wohnen im Reuterquartier und kommen vorwiegend aus den Bereichen der Bildenden Kunst, aber auch der Architektur, Raumgestaltung, Design, Theater, Musik oder Kultur- und Literaturwissenschaft.

Das Projekt beinhaltet die Durchführung von 3 Ausstellungen (mit einer Dauer von je 2-3 Wochen). Die Ausstellungen werden von Teams mit mindestens 2 Teilnehmerinnen entwickelt und realisiert. Den TeilnehmerInnen sollen so neue Perspektiven im künstlerischen Berufsfeld eröffnet werden. Zu jeder Ausstellung sollen vom kuratierenden Team mindestens 2 weitere (in Berlin lebende) KünstlerInnen aus dem europäischen Ausland eingeladen werden. Hierdurch soll der Ausbau europäscher Netzwerke gefördert werden.
Zu regelmäßigen Terminen werden die erarbeitenden Ausstellungskonzepte interessierten Künstlern und der Öffentlichkeit präsentiert und laufende Ausstellungen kritisch diskutiert. Der ehemalige Künstlertreff fungiert als Auswahlgremium/ Jury zur Auswahl der Künstler/ Kuratoren und der vorgeschlagenen Ausstellungsthemen.



Projektbeginn 01.09.2007

September 2007
- Projektvorbereitung, Öffentlichkeitsarbeit]
- 1. Termin: Projektvorstellung Do 20.09.07 um 19 Uhr

Oktober 2007
- Ausstellung 29.09. - 21.10. (3 Wochen)
- 2. Termin: Diskussionsrunde zur Ausstellung und Projektvorstellung Do 11.10.07 um 19 Uhr

November 2007
- Ausstellung 03. - 18.11. (2 Wochen) --> 03.11. Eröffnung zu "Nacht und Nebel 07"
- 3. Termin: Diskussionsrunde zur Ausstellung und Projektvorstellung Do 15.11.07 um 19 Uhr

Dezember 2007
- Ausstellung  30.11. - 23.12. (3 Wochen)
- Projektnachbereitung

laufende Projektarbeit
- Recherche, Konzeption, Organisation, Vermittlung und Öffentlichkeitsarbeit


Projektende 31.12.2007



Das Projekt wird gefördert durch das Programm "Lokales Kapital für soziale Zwecke" des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend finanziert aus dem Europäischen Sozialfonds.

Bild "los_logos.jpg"


Sitemap | Letzte Änderung: Willkommen (15.01.2019, 14:49:07) |
Website durchsuchen.